So gut wie kein Plan für 2019

Silvester ist gelaufen, für gute Vorsätze ist es noch nicht zu spät – aber einen wirklichen Plan für 2019 gibt es definitiv nicht! Mir fehlt sogar eine passende Kalendervorlage so dass mein leerer Kalender von 2018 als Titelbild herhalten muss… 😉

Mein Hauptziel für 2019 ist es die Gesundheit weiter zu verbessern, da gibt es leider noch eine Baustelle die mich seit Jahren begleitet und deren Ursache (meine Vermutung geht inzwischen in Richtung Virus) endlich gefunden werden muss! Die vergangenen beiden Jahren waren ein wenig von Erkältungen und grippalen Infekten geprägt, während unser Nachwuchs sein Immunsystem initialisiert hat wurde unseres wohl auch gleich von Grund auf erneuert.

Dieses Ziel soll unter anderem auch durch mehr Sport erreicht werden, es muss ja nicht gleich wieder auf dem Niveau unserer Rennjahre sein – aber gute 100 Kilometer würde ich gerne wieder schaffen ohne am Zahnfleisch daher zu kriechen. Der Weg zur Arbeit soll wieder deutlich häufiger auf dem Wochenplan stehen!

wird sich 2019 eventuell nicht ausgehen, wäre aber ein Traum!

Mit etwas Glück geht sich im Jahr 2019 noch eine Reise nach Kanada aus, im vergangenen Jahr konnte ich dort ja bei eisigen Temperatur und Schneeregen ein wenig Zeit auf dem Wasser verbringen – schreit nach Wiederholung! Dieses Mal aber bitte mit der Familie. 🙂

Derzeit überlege ich auch ob ich es nicht doch noch einmal mit dem Laufen versuchen sollte, bisher scheiterte es stets daran dass ich nach ca. 6 Kilometer Kniebeschwerden bekam die mich zum Teil nach Hause humpeln ließen. Zum Teil war anschließend selbst Gehen und Treppensteigen eine Qual. Klingt eigentlich nach Läuferknie – aber das schon bei der geringen Distanz…? Plan wäre ganz langsam anzufangen und entsprechend gering dosiert zu steigern.

Vor allem aber möchte ich 2019 wieder etwas mehr Zeit dem Sportgaudi-Blog widmen, Sabine wird demnächst drei Jahre alt und ich hoffe ganz stark dass wir dieses Jahr wieder häufiger zum Wandern und Sporteln kommen als die Vergangenen! 🙂

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =