Cannondale Supersix Evo Hi-MOD Disc Ultegra Di2 – und der Versuch ein wenig bei den Profis mit zu fahren

Nach nur wenigen Kilometern ein Platten...
Nach nur wenigen Kilometern ein Platten…

Mein Besuch bei den Eurobike Media Days war mit einem Tag ja recht kurz angelegt, angesichts der Menge an Bikes die es dort zu testen gab hätten aber auch drei Tage nicht wirklich ausgereicht! Mein drittes Bike im Test war das 2017’er Supersix Evo Hi-MOD Disc Ultegra Di2 Modell von Cannondale.

Geplant hatte ich eigentlich zum Abschluß noch eine gemütliche Runde damit zu drehen und ein paar Fotos zu machen, gekommen ist alles ganz anders…

(mehr …)

Weiterlesen

Familienwanderung von der Schönen Aussicht zum Wandberg

wandberg_streckenuebersicht
Streckenübersicht der Wanderung

Langsam tasten wir uns vorwärts, Sabine ist inzwischen 5 Monate alt und scheint gefallen an unseren Ausflügen in die Tiroler Bergwelt zu bekommen! 🙂

Unser letzter Ausflug startete nach kurzer Anfahrt über Rettenschlöss zum Gasthaus Schöne Aussicht in der Faistenau auf ca. 1050 Meter Höhe, der erste Kilometer geht noch auf einer asphaltierten Straße die dank Mautgebühr nur relativ wenig befahren wird. Hier bietet sich auch kurz ein wunderschöner Blick auf den Walchsee. Die Straße wechselt aber gleich auf einen breiten Schotterweg der auch bei Mountainbikern sehr beliebt ist.

 

(mehr …)

Weiterlesen

Sellaronda Bike Day 2016 – kalt und nass aber…

Screenshot_20160620_093353Am vergangenem Sonntag war es so weit, der Sellarona Bike Day stand auf dem Programm. Um 4 Uhr früh geht der Wecker – mein erster Gedanke: abschalten weiterschlafen, meine erste Tat: abschalten, weiterschlafen…

Mein zweiter Gedanke (ca. 04:00:45 Uhr): wenn ich jetzt einschlafe wache ich nicht rechtzeitig auf! Also doch aufstehen um festzustellen dass die gestrige Geburtstagsfeier bei Mario auf jeden Fall einen viel zu vollen Magen hinterlassen hat. Angesichts der Tatsache dass es heute doch etwas länger werden wird habe ich dann doch noch ein etwas verkürztes Müsli rein gewürgt und meine sieben Sachen gepackt.

Screenshot_20160620_102401Zum Glück hatte ich am Vortag bereits alles Wichtige in einen Rucksack gepackt, sonst wäre garantiert was liegen geblieben. Voller Optimismus habe ich in Sachen Bekleidung eher sommerlich gepackt, dafür aber etwas Regenbekleidung. In Südtirol muss es wohl auch bei Regen warm sein, so oder ähnlich war mein Gedankengang – die Höhenmeter mal völlig ausgeblendet… 🙂 (mehr …)

Weiterlesen

Bike 2 Work Day 2016 (USA/CAN)

In den USA und Canada ist heute am 20.05. der „Bike 2 Work Day“, er soll die Alternative Fahrrad als kostensparende und gesunde Alternative für die Fahrt zur Arbeit bewerben. Da ich zu den wenigen gehöre die wann immer möglich mit dem Rad zur Arbeit fahren, habe ich natürlich auch heute nicht darauf verzichtet! 😉

Am 10. Mai gab es ja bereits einen globalen Bike 2 Work Day – den hab ich wohl verpennt. Mein herzliches Beileid geht an einen Ungarn der laut Strava mit über 13 Stunden wohl einen der längsten Arbeitswege hat, bei einem klassischen 8 Stunden Job bekommt er wohl nicht mehr viel Schlaf…

bike 2 work day 2016 kufstein tirolAuch in Tirol gilt der Monat Mai als Aktionsmonat zum Thema mit dem Rad zur Arbeit, wie man hier beim Tiroler Fahrradwettbewerb nachlesen kann. Übrigens für alle Tiroler Interessant, die im Jahr mehr als 100 Kilometer mit dem Rad fahren! Es gibt jedes Jahr tolle Preise zu gewinnen (Verlosung) – also anmelden! (mehr …)

Weiterlesen

Specialized Turbo Levo FSR Comp 6Fattie angetestet

specialized_levo_2016Vergangene Woche wurde mein Crosser auf Sommerbetrieb umgerüstet (dazu folgt noch ein Beitrag), damit ich nicht zu Fuß nach Hause gehen muss hat mir Radsport Stöger ein Specialized Turbo Levo FSR Comp 6 Fattie zum testen geliehen.

Aus diesem Grund habe ich meinen Heimweg gleich ein wenig verlängert und den Weg durch den Schanzer-Wald und hinauf auf die Aschinger-Alm gewählt, hier sollte doch was passendes für das Levo mit dabei sein! 🙂

Vorweg – ich gehöre sicher nicht zur Zielgruppe des Levo’s, ich quäle mich gerne mal den Berg rauf und habe mit verbockten Trails mehr Probleme als mir lieb ist! 😉

Auf den ersten Blick ist das Levo auf jeden Fall ein Hingucker, der vollintegrierte E-Motor sticht nicht so stark hervor wie die gängigen Modelle anderer Hersteller. Was sofort auffällt ist dass dem Levo ein Display fehlt, es gibt lediglich eine Batteriestandsanzeige mit einem integrierten Bedienelement für ein/aus und den Unterstüzungsmodus. (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen