Mondsee 5-Seen Radmarathon – die 75’er Runde
Strecke & Höhenprofil

Mondsee 5-Seen Radmarathon – die 75’er Runde

Strecke & Höhenprofil
Strecke & Höhenprofil

Vergangenes Wochenende stand wieder mal der Mondsee 5-Seen Radmarathon auf dem Programm, dieses mal der 29. – also nächstes Jahr schon mal für den 30’er vormerken!

Der Wetterbericht hat für den Sonntag anfangs noch leichten Regen und später ein wenig Sonnenschein mit kurzen Schauern zur Mittagszeit voraus gesagt, das nächtliche Gewitter und der Platzregen gegen 4 Uhr früh waren nicht unbedingt beruhigend.

Die Starter der langen Runde mit 200 Kilometern dürften eventuell noch etwas Regen abbekommen haben, jene von der mittleren Runde mit 135 Kilometern starteten bereits ohne Regen. Deren Start habe ich bei der Anfahrt direkt live auf den ersten Kilometern erleben dürfen – beeindruckend wie viele Starter dieses Jahr nach Mondsee gefunden haben (insgesamt 1800 laut Veranstalter). (mehr …)

Weiterlesen

1. Wörgler MTB Marathon – schöner Muttertag

strecke_hoehenprofil_woergler_mtb_marathon
Strecke und Höhenprofil

Am Sonntag dem 10.5. war es so weit, mein erster MTB Einsatz bei einem Marathon in diesem Jahr und eigentlich mein zweites MTB Rennen überhaupt – der 1. Wörgler MTB Marathon der im Zuge der Bike Messe Eldorado Wörgl veranstaltet wurde.

Der erste Blick aus dem Fenster ließ nichts Gutes erwarten, Regen und noch etwas mehr Regen – die Nachtruhe war auch schon ziemlich unruhig weil von einem kräftigen Gewitter unterbrochen. Auf dem Weg zum Start nach Wörgl dann noch etwas mehr Regen…

P1060106
überdachter Startblock

Aber egal, ich hab ja die mittlere Strecke „B“ genommen die ist mit 45 Kilometer und 1060 Höhenmetern ja nicht sooo lange – da hält man das schon mal aus! (mehr …)

Weiterlesen

Ötztaler 2014 – nur nicht zu viel Zeit an der Labe vertrödeln

Ende 2013 als wir uns im fast nicht vorhandenem Winter Gedanken über unsere Ziele für 2014 gemacht haben, hat Sibille den Wunsch geäußert den Ötztaler zu fahren. Mein erster Gedanke war dann – ein Jahr später wär mir lieber, aber warum nicht…

Weder von der Länge noch von den Höhenmetern hatten wir bisher auch nur annähernd so einen harten Brocken bewältigt, die 200 Kilometermarke wurde durchaus schon bei der Gerlosrunde bewältigt – allerdings mit einer wesentlich geringeren Dosis an Höhenmetern.

(mehr …)

Weiterlesen

Achensee Radmarathon 2014 – Arschkalt

Strecke und Höhenprofil

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, beginnen wir mal damit dass Sibille bis zum Vorabend des Rennens noch nicht wirklich wusste ob sie teilnehmen wird – gesundheitlich etwas angeschlagen haben wir aber beschlossen den Achensee Radmarathon als „Trainingsrunde“ mit zu fahren. (mehr …)

Weiterlesen

Eddy Merckx Classic 2013 – windiges Traumwetter

Vergangenes Wochenende fand in Eugendorf zum 7. Mal der Eddy Merckx Classic Radmarathon statt, natürlich wieder mit Eddy Merckx, seinem Team und vielen weiteren Stars aus der Sportszene am Start.

Da der Eddy Merckx Classic zum Alpencup gehört und Sibille sich diesen für 2013 vorgenommen hat, stand unsere Teilnahme schon früh fest und entsprechend haben wir uns auch früh genug direkt am Startplatz beim Hotel Holznerwirt einquartieren können. Ein wirklich sehr guter Tip für alle Radelnden Besucher dieser Region, super freundliches Personal und perfekter Service!
(mehr …)

Weiterlesen

Mondsee Radmarathon 2013 – Wetterglück und schneller als letztes Jahr

Vergangenes Wochenende fand in Mondsee der 5-Seen Radmarathon statt, Sibille und ich haben uns kurzfristig dazu entschieden ihn als Vorbereitung für den Engadin Radmarathon mit zu nehmen. Also haben wir uns wieder wie im letzten Jahr für die 80 Kilometer Runde angemeldet.

Im letzten Jahr hat Sibille mit dem Mondsee Radmarathon ihr RM-Debüt gefeiert und ist in ihrer Klasse mit einer Zeit von 2:21:46 17. geworden, das galt es dieses Jahr zu halten oder zu verbessern. 🙂

(mehr …)

Weiterlesen

Amade Radmarathon 2013 – jetzt aber mal richtig kalt!

Sibille hat sich für 2013 den Alpencup als Ziel vorgenommen, drei Rennen die eines gemeinsam haben – eine traumhafte Landschaft! Teil 1 der Trilogie beginnt in Radstadt mit dem Amade Radmarathon – 1860 Höhenmeter auf 113 Kilometer. Wobei der Großteil der Höhenmeter auf den ersten 30 Kilometern, aufgeteilt auf drei knackigen Anstiege, zu absolvieren sind.

Die Wetterprognose haben wir bereits Tage vor dem Rennen mit Spannung verfolgt, zur gleichen Zeit wurden in Südtirol beim Giro Etappen abgesagt, in strömendem Regen durchgeführt oder von Schneefall begleitet – den Wetterprognosen nach sah es auch für den Radstädter Radmarathon nicht wirklich gut aus!

(mehr …)

Weiterlesen

Frieren, staunen, schwitzen und ein landschaftlicher Hochgenuß rund um’s Karwendel Gebirge – der Achensee Radmarathon

Am Start ziemlich weit hinten

Wie unter Radfahrern so üblich grübelt man im Winter so über die Ziele für’s nächste Jahr nach und überlegt sich das ein oder andere Vorhaben für den Sommer. So auch ich im vergangenen Winter um die Weihnachtszeit, mein erster Radmarathon für 2013 sollte der Achensee Radmarathon werden.

Also gleich noch registriert und die günstigere Anmeldegebühr von 30 Euro mitgenommen. Jetzt gibt es kein Zurück mehr – die 166 Kilometer rund um Karwendelgebirge rufen!
(mehr …)

Weiterlesen

Worldgames of MTB – nass und kalt, aber zufrieden im Ziel angekommen!

Der Westgipfel des Schattberges

Nach dem Fotoshooting mit allen Teilnehmern des Biking 4 Butterfly Children Teams vor dem Hotel Alpine Palace in Saalbach Hinterglemm ging es noch mal kurz zurück ins Hotel zum Aufwärmen, Wetter und Temperatur waren nicht gerade einladend.

So gegen 8:45 Uhr ging es dann zum Start, ich hab mich schon gewundert warum da noch niemand steht – erst der zweite Startblock war dann gerammelt voll, im Ersten stehen ja nur die die in den letzten Jahren in den vorderen Rängen gelandet waren und die kommen gewöhnlich erst 5 Minuten vor dem Start. (mehr …)

Weiterlesen
  • 1
  • 2
Menü schließen