Doping im Hobbysport – ein möglicher Ausweg?

doping_im_hobbysportEigentlich wollte ich mich zum Thema Doping nicht weiter äußern. Die aktuellen Diskussionen rund um den Ötztaler RM und dem aufgedeckten Dopingfall von Roberto Cunico in Italien veranlassen mich aber dazu, ein Statement aus meiner Sicht abzugeben – die Sicht eines Hobbysportlers ohne Ambitionen auf irgendwelche Siege.

Doping im Hobbysport – davon hört man immer wieder, dass das was einige oder viele schon immer vermutet haben, traurige Gewissheit ist, wissen wir nicht erst seit den letzten Dopingfällen Cunico & Nösig. Irgendwie hat doch jeder schon mal von jemandem gehört, dass der eine oder andere mit Sicherheit nachhilft. Beweisen kann’s keiner, aber sicher ist sich jeder!

Warum wird gedopt? (mehr …)

Weiterlesen

Wer feiert heuer seinen 30’er? – Gore Bike Wear

gore_giro_oxygen_jacke_weiterentwicklung
1985 und 2015

Vor 30 Jahren startete die Marke Gore Bike Wear mit der legendären „Giro“ Jacke als weltweit erste wasserdichte und gleichzeitig atmungsaktive Funktionsjacke, damals revolutionär wirkt sie heute fast ein wenig belustigend – aber wohl nur weil sie konsequent weiterentwickelt wurde! 🙂

Ich fahre ja seit zwei Jahren das Gore Oxygen GT AS Modell welches sich auch beim letzten ziemlich verregneten Ötztaler (2014) sehr gut geschlagen hat und ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Für verregnete Tage oder auch im Herbst und Frühjahr kann ich mir keine bessere Jacke vorstellen! (mehr …)

Weiterlesen
Mondsee 5-Seen Radmarathon – die 75’er Runde
Strecke & Höhenprofil

Mondsee 5-Seen Radmarathon – die 75’er Runde

Strecke & Höhenprofil
Strecke & Höhenprofil

Vergangenes Wochenende stand wieder mal der Mondsee 5-Seen Radmarathon auf dem Programm, dieses mal der 29. – also nächstes Jahr schon mal für den 30’er vormerken!

Der Wetterbericht hat für den Sonntag anfangs noch leichten Regen und später ein wenig Sonnenschein mit kurzen Schauern zur Mittagszeit voraus gesagt, das nächtliche Gewitter und der Platzregen gegen 4 Uhr früh waren nicht unbedingt beruhigend.

Die Starter der langen Runde mit 200 Kilometern dürften eventuell noch etwas Regen abbekommen haben, jene von der mittleren Runde mit 135 Kilometern starteten bereits ohne Regen. Deren Start habe ich bei der Anfahrt direkt live auf den ersten Kilometern erleben dürfen – beeindruckend wie viele Starter dieses Jahr nach Mondsee gefunden haben (insgesamt 1800 laut Veranstalter). (mehr …)

Weiterlesen

Dank warmer finger jeden Tag im Halbschlaf zur Arbeit…

Schön langsam verabschiedet sich der Herbst in Richtung Winter und die Tage werden doch noch deutlich kühler – wenn auch 2014 wie es scheint eines der wärmsten Jahre seit Aufzeichnungsbeginn war. Irgendwie haben wir hier in Tirol diesen Sommer nicht viel davon bemerkt. 😉

Nach den unzähligen verregneten Ausfahrten und einem Ötztaler der beinahe mit Schnee überrascht hätte, habe ich mir für den Herbst/Winter ein paar Gore Windstopper Soft Shell Handschuhe gegönnt. (mehr …)

Weiterlesen

Die Welt Kult Tour 2014 in Regensburg

Ich bin ein Fan natürlicher Auslese, im Jahr 2014 scheint die Natur den Hebel beim Radsport bzw. beim Wetter an allen Radsportwochenenden angesetzt zu haben! 🙂

Wie bei vielen anderen Veranstaltungen in diesem Jahr war die Prognose für die Welt Kult Tour in Regensburg am vergangenen Wochenende auch nicht wirklich prickelnd, entsprechend haben wir unser Gepäck aufgerüstet. Beim schnellen Einpacken sind mir dann aber leider ein paar fatale Fehler unterlaufen – Radhose? Tja, sollte man einpacken… – aber dazu später mehr.

(mehr …)

Weiterlesen

Ötztaler 2014 – nur nicht zu viel Zeit an der Labe vertrödeln

Ende 2013 als wir uns im fast nicht vorhandenem Winter Gedanken über unsere Ziele für 2014 gemacht haben, hat Sibille den Wunsch geäußert den Ötztaler zu fahren. Mein erster Gedanke war dann – ein Jahr später wär mir lieber, aber warum nicht…

Weder von der Länge noch von den Höhenmetern hatten wir bisher auch nur annähernd so einen harten Brocken bewältigt, die 200 Kilometermarke wurde durchaus schon bei der Gerlosrunde bewältigt – allerdings mit einer wesentlich geringeren Dosis an Höhenmetern.

(mehr …)

Weiterlesen

24 Stunden Rennen Kelheim – ein Rückblick

Müde bin ich, geh zur Ruh, decke meine Beine zu…

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter uns, irgendwann im letzten Jahr haben wir beim Biketeam Regensburg zugesagt dass wir mit ihnen gemeinsam am 24 Stunden Rennen in Kelheim teilnehmen. Wir das sind Mario, Sibille, Manfred und Peter vom URC-Ebbs (Peter ist dann noch kurzfristig dazu gekommen um einen ausgefallenen Fahrer vom Biketeam Regensburg zu ersetzen).

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen