Post mortem – woran lag’s denn?

Beim Reparieren meines defekten Rennrad Hinterrades habe ich vor dem Einsetzen des Schlauchs noch mal gecheckt wo denn genau das Loch zu finden ist – und siehe da der Schnitt im Mantel deckt sich nicht mit dem Loch!

Ein paar Zentimeter weiter fand sich dann beim mit dem Finger drüberstreifen dieser Übeltäter noch im Mantel steckend und seine Spitze hätte mir garantiert den frischen Schlauch geschrottet – gut wenn man vorsichtig war 🙂

Das Ding ist übrigens gerade mal 1,5 mm groß!

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − sechzehn =