Sellaronda Bike Day 2016 – kalt und nass aber…

Screenshot_20160620_093353Am vergangenem Sonntag war es so weit, der Sellarona Bike Day stand auf dem Programm. Um 4 Uhr früh geht der Wecker – mein erster Gedanke: abschalten weiterschlafen, meine erste Tat: abschalten, weiterschlafen…

Mein zweiter Gedanke (ca. 04:00:45 Uhr): wenn ich jetzt einschlafe wache ich nicht rechtzeitig auf! Also doch aufstehen um festzustellen dass die gestrige Geburtstagsfeier bei Mario auf jeden Fall einen viel zu vollen Magen hinterlassen hat. Angesichts der Tatsache dass es heute doch etwas länger werden wird habe ich dann doch noch ein etwas verkürztes Müsli rein gewürgt und meine sieben Sachen gepackt.

Screenshot_20160620_102401Zum Glück hatte ich am Vortag bereits alles Wichtige in einen Rucksack gepackt, sonst wäre garantiert was liegen geblieben. Voller Optimismus habe ich in Sachen Bekleidung eher sommerlich gepackt, dafür aber etwas Regenbekleidung. In Südtirol muss es wohl auch bei Regen warm sein, so oder ähnlich war mein Gedankengang – die Höhenmeter mal völlig ausgeblendet… 🙂 (mehr …)

Weiterlesen

Der „Keschtnweg“ in Südtirol (Kastanienweg)

keschtnweg_streckeDer Keschtnweg oder auch Kastanienweg im Eisacktal in Südtirol verbindet auf ca. 60 Kilometer Länge die Sonnenhänge von Brixen bis Bozen. Wir haben uns auf den Weg gemacht und ein kurzes Stück des Keschtnwegs für euch erkundet…

Im Herbst ist Südtirol der perfekte Ort zum Wandern! Das etwas mildere Klima jenseits des Brennerpasses sorgt für angenehme Temperaturen. Trotz Morgenfrost wird es schnell warm und speziell an sonnseitigen Hängen kann man schon am frühen Vormittag die wärmenden Sonnenstrahlen genießen. (mehr …)

Weiterlesen

Ein Wochenende in Südtirol – Sulden, Stilfserjoch, Martelltal, Ofenpass

Gomagoi/Stilfserjoch

Vorletzte Woche waren wir in Südtirol beim Bergtraining, bereits letztes Jahr haben wir dem Hotel Cristallo in Sulden einen Besuch abgestattet – der Ort Sulden liegt bereits auf 1900 Metern und eignet sich zum Höhenmeterfressen eigentlich ideal weil man nach jeder Tour noch zusätzliche 900 Höhenmeter für die Rückfahrt aus dem Tal (Prad) zum Hotel mit einplanen muss. Eigentlich sind die 9 Kilometer mit 900 Hm ja schon recht ordentlich! 🙂 (mehr …)

Weiterlesen

Stilfserjoch Bike Day 2013

Auf meiner Liste der Pässe die ich mal fahren will stand das Stilfserjoch schon lange, meist kennt man die Bilder der weithin sichtbaren Serpentinen schon aus diversen Büchern oder dem Netz. Bisher bot sich allerdings nie die Gelegenheit und über 1800 Höhenmeter am Stück schüchtern schon ein wenig ein! 😉

Vergangenes Wochenende war es dann so weit, der jährliche Stilfserjoch Radtag an dem die Strecke von 08:00 bis 16:00 Uhr gesperrt und nur für Radfahrer freigegeben ist ging am 31.8. über die Bühne. Und wir mit dabei bzw. mitten drin im Geschehen.
(mehr …)

Weiterlesen

Sella Ronda – vier Traumpässe am Stück

Irgendwie hab ich es gestern geschafft Sibille die Sella Ronda schmackhaft zu machen! 🙂

Also sind wir heute Morgen um 5 Uhr früh aufgestanden und nach Corvara rüber gefahren. Dort angekommen haben wir erstmal einen Parkplatz gesucht, in Richtung Arabba den Campolongo Paß rauf kommt gleich mal einer.

Von dort ging es dann los über den Grödner Paß, das Sella Joch und den Pordoi Paß zurück zum Campolongo Paß. (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen