Es wird einfach nicht langweilig!

Es wird einfach nicht langweilig!

Beim Schifahren erlebt man irgendwie ständig was, heute wurden wir zum ersten Mal von einem übereifrigen Mitarbeiter der Talstation Brixen (vom Dialekt her deutscher Staatsbürger aus den östlichen Bundesländern…) kontrolliert – es bestand der Verdacht dass wir fremde Saisonkarten dabei haben! Der Tiroler Mitarbeiter nebenan hat eigentlich nur den Kopf geschüttelt und ihn walten lassen…
Unglaublich wie der geil drauf war jemanden zu erwischen, man könnte fast meinen der bekommt eine Prämie dafür – nur zu dumm dass die Saisonkarten alle ordentlich erstanden wurden und auch der Computer seinen Trieb nicht befriedigen konnte, armer, armer ****

Das nächste Highlight gab’s dann beim Mittagessen, die Kummereralm war bis zum letzten Platz voll und somit mussten wir vor der Hütte Platz nehmen – dabei musste ich von unseren Tisch-Nachbarn das folgende Foto machen:

Man beachte dass die Frau eingemummt wie im Polarwinter ihr Essen genoss, der Mann daneben hat aber tatsächlich während des gesamten Aufenthalts auf der Kummereralm seinen Helm inkl. Schibrille nicht abgenommen! Eventuell war’s ja Osama bin Laden oder irgend ein anderes Hohes Tier, beim aktuellen Überwachungswahn unserer Politiker würd’s mich nicht wirklich wundern wenn’s keinem auffällt…

An der Stelle wieder mal ein Kompliment an das Team der Kummereralm – schneller gehts wirklich nicht, binnen zwei Minuten nach dem Hinsetzen hatten wir nicht nur bestellt sondern auch schon das Essen auf dem Tisch – geschmeckt hat’s auch noch.

Das letzte Highlight des Schitages bescherte uns dann ein Oberösterreicher…

Nicht ganz so amüsant wie der quer montierte Schiträger aber dafür haben wir’s selbst gesehen und fotografiert – wenn der Fußgeruch so stark ist dass er selbst durch den Schischuh auf die Schi übergreift, dann hilft nur noch kräftiges Lüften während der Fahrt!
Der offene Sarg gab uns allerdings schon ein wenig zu denken – sind die Schi da drinnen noch einmal fixiert oder liegen die nur so rum?

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: