Time Xpresso 8 Carbon – Langzeittest, Fazit nach 16.000 Kilometern

Time Xpresso 8 Carbon – Langzeittest, Fazit nach 16.000 Kilometern

Time Xpresso 8 Carbon
Schuhauflageplatte mit leichten Spuren

Nachdem ich vor kurzem gefragt wurde wie ich bis jetzt mit dem Time Xpresso 8 Carbon Pedal zufrieden bin, war es für mich klar – es ist Zeit für ein kleines Fazit! 🙂

Inzwischen habe ich das Pedal über 16.000 Kilometer am Rad Montiert gehabt und die Cleats drei Mal getauscht – am Pedal selbst ist kaum Verschleiß erkennbar. Die Cleats musste ich so ca. alle 5.000 Kilometer tauschen – der letzte Tausch heute Morgen war allerdings schon leicht verspätet.

nach ca. 5.000 Kilometern
nach mehr als 5.000 Kilometern

Am Pedal selbst gibt es nach wie vor nicht auszusetzen, die Schuhauflageplatte hat sich minimal abgenützt und tut ihre Arbeit nach wie vor vorzüglich – ein Tausch würde wohl irgendwo zwischen 13 und 20 Euro kosten, ist aber derzeit nicht nötig.

In den letzten Wochen hat das rechte Pedal ein wenig geknarzt – das lag allerdings am angebrochenen Cleat! Seit dem heutigen Tausch ist das Knarzen wieder weg. Toll dass man bis auf das Knarzen ohne Probleme auch noch mit dem angebrochenen Cleat fahren kann – da bewährt sich das Verschlusssystem von den Time Xpresso Pedalen.

Für die Cleats bezahlt man so um die 18 Euro – eine Ausgabe die ich alle 5.000 Kilometer durchaus verkraften kann! 🙂

Mein Fazit nach 16.000 Kilometern ist durchwegs positiv – nach wie vor fahre ich gerne mit dem Time Xpresso Pedal und kann es ohne Einschränkungen weiterempfehlen!

 

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: