Morgenstund hat Gold im Mund! Nachtradeln…

Morgenstund hat Gold im Mund! Nachtradeln…

Heute habe ich Sibille früh am Morgen ein Stück auf dem Weg in die Arbeit begleitet – bei 11° war’s ganz schön frisch, aber kurz/kurz mit Ärmlingen ging gerade noch! 🙂

Zwischen Kufstein und Kirchbichl habe ich heute meinen ersten Biber gesehen – ein fetter Brocken, hat sich ganz gemütlich aus dem Staub gemacht als er uns bemerkt hat.

So kurz nach 5 Uhr ist am Innradweg nicht wirklich viel los, ein paar Katzen, Biber, zwei drei Radfahrer und das war es dann auch schon.

Ohne Wind und bei den kühlen Temperaturen lässt es sich früh morgens wunderbar Radfahren, etwas mehr Zeit wäre schön dann könnte man auch längere Touren machen!

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: