Herbst – in die Tirol die beste Zeit zum Wandern!

Herbst – in die Tirol die beste Zeit zum Wandern!

enzian
noch blüht der Enzian

Seit diesem Jahr hat der Kaiserlift in Kufstein zumindest im Sommer wieder geöffnet, die letzten drei Jahre war das nicht der Fall. Seit der Öffnung im Mai sind im Wandergebiet rund um das Brentenjoch und dem Kaisergebirge wieder zahlreiche Wanderer unterweges. Am heutigen Samstag musste man die freien Plätze bei den Hütten tatsächlich suchen!

Wir haben heute die Gelegenheit genützt um unsere Kaiserlift Saisonkarte noch ein wenig zu strapazieren, damit wir zumindest nicht draufzahlen! 😉

Unsere heutige Wanderung ging vom Brentenjoch zur Kaindlhütte und über den Gamskogel wieder zurück, keine Weltreise und in der Richtung begangen eine wirklich gemütliche Wanderung! Dafür hat es richtig Spaß gemacht und die Pausen auf der Kaindlhütte und der Duxer Alm waren ein Genuß.

Der Kufsteiner Kaiserlift ist wirklich einzigartig, hier kann man so richtig gut entschleunigen! Der „Einsitzer“ Sessellift ist nicht entkoppelt und so wird für jeden der es nötig hat die Geschwindigkeit gedrosselt oder der Lift angehalten. Stop für das Beladen der Hundeboxen inklusive.

panorama_kurz_vorm_gamskogel
Panoramabild kurz vor dem Gamskogel – Blick auf den Wilden Kaiser

Eine Berg- oder Talfahrt zum bzw. vom Brentenjoch kann dann schon mal locker 40 Minuten dauern – ein trainierter Radfahrer ist da auf jeden Fall schneller. 🙂

Man hat also ausreichend Zeit die tolle Aussicht zu genießen!

Hoffentlich bleibt der Herbst so schön wie er heute war…

kuhherde_richtung_gamskogel
Hindernisparcours auf dem Weg zum Gamskogel

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: