kurze Familienwanderung – St. Nikolaus/Ebbs

Aussicht von St. Nikolaus in Richtung Pendling

Aussicht Richtung Pendling

Sabine wird morgen 4 Monate alt und inzwischen können wir schon kleinere Wanderungen mit ihr unternehmen. Den größten Teil verschläft sie derzeit noch, scheint die kleinen Wanderungen aber zu genießen. Sobald wir zurück beim Auto sind lächelt sie uns immer entspannt und verschlafen an. 🙂

Heute haben wir uns vom Parkplatz des Raritäten-Zoos in Ebbs auf den Weg zum Aussichtspunkt St. Nikolaus gemacht, die Wallfahrtskirche St. Nikolaus ist schon von weitem gut zu sehen und thront auf einem Felsen des Buchbergs.

Uns war St. Nikolaus bisher eher als kurzer aber knackiger Anstieg auf dem Weg von Kufstein Richtung Walchsee in Erinnerung, hier wurden schon einige Schweißperlen vergossen! 😉

Pfad bei der St. Nikolaus Wallfahrtskapelle

Begrüßungskomitee

Früher war um St. Nikolaus eine Burg, die nachdem sie an Bedeutung verloren hat aber verfallen ist und von der heute leider nichts mehr zu sehen ist.

Vom Parkplatz führt der Weg erst in Richtung Raritäten-Zoo und dann quer durch den Wald über einen kleinen Weg mit jeder Menge Stufen direkt hinauf zur Wallfahrtskirche, das letzte Stück (ca. 50 Meter) führt dann noch über einen sehr steilen asphaltierten Weg. Hier angekommen hatten wir Glück und wurden von einem wunderschönen Pfau begrüßt.

Die Aussicht ist ein Traum, ein wunderschönes Panorama vom Zahmen Kaiser, dem Inntal mit der Festung Kufstein, dem Pendling mit Thierberg über Sonnberg, Brünnstein, Wendelstein bis hin zum Niederndorferberg. Ein paar Bänke laden zum Verweilen ein, die schöne Wiese ist auch ein perfekter Ort für ein Picknick.

Den Rückweg haben wir dann entlang der Straße in Richtung Walchsee angetreten, dieser ca. 500 Meter folgen und dann die erste Abzweigung nach links zum nächsten Bauernhof, direkt in dessen Einfahrt zweigt dann der Weg hinunter zum Raritäten-Zoo ab. Über eine schöne Wiese geht es in ein kurzes Waldstück, in dem sich der wunderschöne Wasserfall befindet.

Anschließen kommt man wieder direkt am Raritäten-Zoo vorbei, es bietet sich natürlich an die kurze Wanderung gleich mit einem Besuch zu verbinden. Alternativ ist gleich um’s Eck das Cafe Auszeit – perfekt für Familien, allerdings meist sehr gut besucht! 🙂

Gehzeit insgesamt ca. 1,5 bis 2 Stunden, zwischendurch steil und bei Nässe etwas rutschig – auf keinen Fall kinderwagentauglich!

Traumpanorama von St. Nikolaus aus mit Blick auf den Pendling

Traumpanorama mit Blick auf den Pendling

Auf dem Rückweg Richtung Raritäten-Zoo

Auf dem Rückweg Richtung Raritäten-Zoo

 

verträumter Wasserfall im Wald

verträumter Wasserfall im Wald

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 22. Oktober 2016

    […] Wanderversuche starteten mit sehr kurzen Routen, so zum Beispiel vom Raritätenzoo in Ebbs zur St. Nikolaus Kapelle mit traumhafter Aussicht auf das Inntal. Sehr gut geeignet sind jene Strecken bei denen die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =