Magura/Julie & beim Lotto hätte ich jetzt wieder mal einen 6’er

Magura/Julie & beim Lotto hätte ich jetzt wieder mal einen 6’er

CIMG7160Wäre es mir heute nicht selbst passiert, ich hätte meine Mühe das Ganze zu glauben!

Vor Jahren hatte ich mein Rad beim Service und bei meiner ersten Ausfahrt ging es zum Hechtsee, dort bin ich allerdings nicht angekommen – auf halber Strecke kurz vor der ersten Steigung möchte ich bremsen und siehe da, der äußere Bremsbelag fliegt raus und ich vermisse die Bremswirkung.

Damals hatte ich schon Glück weil ich’s früh genug bemerkt hatte und der Bremsbelag ein paar Meter weiter hinten zu finden war. Zu Hause angekommen habe ich mir das ganze angeschaut und festgestellt dass einfach der Splint nicht korrekt durch beide Bremsbeläge geführt war und daher der Äußere heraus fallen konnte.

Heute fahre ich (Service ist erst ein paar Tage her und die letzte Ausfahrt war auf asphaltierten Straße in der Ebene) wieder man in Richtung Hechtsee, am Gasthaus Neuhaus vorbei weiter und denke mir noch nichts böses als beim nächste Gefälle mir ein Auto entgegen kommt und wie schon vor Jahren beim Bremsen irgendwie die Bremswirkung fehlt…

Mit Glück ist nichts passiert, weder mir noch dem Auto 🙂

Leider konnte ich dieses Mal weder den Bremsbelag noch den Splint ausfindig machen, die Strecke war dafür einfach zu lange um alles genau abzusuchen.

Eine Lehre ziehe ich daraus, künftig wechsle ich die Bremsbeläge nur noch selbst – das Thema ist einfach zu heikel für mich!!!

Zur Info noch, es handelt sich um eine Magura Julie Bremse.

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: