Suplest S8+ MTB Schuh im Dauertest

Suplest S8+ MTB Schuh im Dauertest

suplest_s8plus_fast_neuDie Marke Suplest ist nicht jedem ein Begriff, sollte sie aber! Die Firma Suplest aus der Schweiz stellt hochwertige Mountainbike und Rennrad-Schuhe her.

Für einen weiteren Dauertest habe ich mir den Suplest S8+ Crosscountry Schuh organisiert und bin inzwischen damit ein gutes halbes Jahr gefahren. Vom täglich Arbeitsweg bei jedem Wetter, gemütlichen und auch härteren Touren, aber auch Marathoneinsätzen bei Regen und Matsch war alles dabei.

Der S8+ kostet regulär im Handel 298,- Euro und fällt somit garantiert nicht in die Kategorie Schnäppchen – die Erwartungen sind also entsprechend hoch! Auf dem Papier kann er mit Karbonsohle und 340 Gramm bei Größe 42 schon mal überzeugen. Das Oragnic Grid soll mehr Halt bieten und den Tragekomfort erhöhen.

suplest_s8plus_nach6monaten1
Nach 6 Monaten

Was mir beim Suplest sofort positiv aufgefallen ist und ihn definitiv von anderen Herstellern unterscheidet ist sein Fish-Grid Innenmaterial im Fersenbereich, fühlt sich ein wenig an als würden tausende mini-Haifischzähne den Socken halten! Speziell beim Schieben in extrem steilen Passagen ist das ein echter Gewinn, hier rutscht an der Ferse nichts mehr. Bei anderen Schuhen hatte ich da schon das Gefühl aus dem Schuh zu gleiten.

Die Verarbeitung vom S8+ ist super, kein Nähte die irgendwo stören könnten und das Material ist extrem pflegeleicht (6 Monate ohne Pflege und die Schuhe schauen beinahe wie neu aus).

suplest_s8plus_neu_noppen
Die mitgelieferten Stollen ließen sich bei mir nicht montieren

Die Sohle bietet guten Grip und für matschigen Untergrund könnte man noch Stollen montieren, was bei mir leider nicht geklappt hat da die mitgelieferten nicht passen. Laut Hersteller bringen die aber wirklich nur im Morast Vorteile, sonst sind sie eher ein Nachteil.

Die Lasche des Schuhs ist speziell gepolstert und soll dank eigener Lüftungslöcher den Fußrücken besser kühlen, dafür gibt es von Suplest eigene Socken die diesen Effekt unterstützen. Mangels passender Socken kann ich das nicht wirklich beurteilen. Zu heiß wurde es mir aber nur bei Temperaturen bei denen warme Füße mein geringstes Problem waren. 🙂

Die Polsterung der Lasche gibt allerdings ein gutes Gefühl, Schläge auf den Fußrücken fängt sie gut ab.

suplest_s8plus_nach6monaten2
Die Sohle nach 6 Monaten

Der S8+ saugt im Regen nicht allzu viel Wasser und trocknet relativ schnell wieder auf. Bei Mehrtagestouren muss man also keine Angst haben dass man am nächsten Tag in feuchte Schuhe steigt. Von der Innensohle würde ich mir etwas mehr Wölbung im Fußbett wünschen, der Standard aller Hersteller scheint hier Plattfußniveau zu sein.

Mit den Atop Drehverschlüssen habe ich so meine Probleme – das Schließen klappt super! Allerdings passiert es mir immer wieder dass ich mehrere Versuche brauche bis ich sie wieder öffnen kann. Hier warte ich noch auf eine Rückmeldung von Suplest.

Mein Fazit bisher:

Ich fühle mich im Suplest S8+ pudelwohl!

  • die Verarbeitung ist super
  • der Schuh ist leicht
  • sehr steife Sohle
  • trocknet schnell
  • extrem pflegeleicht

Einzig das Verschlusssystem macht mir beim Öffnen ab und zu Probleme und der Preis ist natürlich auch stolz, aber durchaus berechtigt.

suplest_s8plus_nach6monaten3
Die Alu schrauben dürften nur noch schwer raus gehen…

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar

14 − 7 =

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: