So schön kann Rennradfahren sein – Fahrbericht BMC Roadmachine 01 ONE

So schön kann Rennradfahren sein – Fahrbericht BMC Roadmachine 01 ONE

Als Abschluss der Eurobike Media Days habe ich mir noch eine Fahrt auf der neuen Roadmachine 01 ONE von BMC gegönnt.

Vor Antritt der Fahrt muss erstmal die Sattelhöhe eingestellt werden, hier der erste Aha Effekt – nicht einfach nur aufschrauben und verstellen, nein! Mit einem kräftigen Schlag auf den Inbusschlüssel von unten und einem ebenso lauten Knacken löst sich die Halterung der Sattelstütze und gibt sie zum Verstellen frei. Mal eben während der Fahrt justieren dürfte hier schwer fallen, dafür ist garantiert dass sich hier nichts von selbst verstellt!

Am Oberrohr direkt nach dem Steuerrohr sind zwei kleine Öffnungen im Karbonrahmen angebracht und mit Kunststoffdeckeln verschlossen. Wer will kann hier eine von BMC verfügbare Mini-Tasche anbringen und so Gel bzw. Müsliriegel in Griffweite verstauen. Wer solche Taschen ablehnt, den dürften die beiden Kunstoffdeckel eventuell stören.

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar