Rennrad Handschuhe ohne Polster

Rennrad Handschuhe ohne Polster

Meine ganz alten Vereinshandschuhe hatten so gut wie keine Polsterung und trugen generell wenig auf, damit fuhr es sich wunderbar – auch lange Strecken.

Leider gab’s die irgendwann nicht mehr und alle nachfolgenden hatten mehr oder weniger Polsterung verbaut, mal mit mal ohne Gel. Gemeinsam hatten diese Modelle dass sie hin und wieder zwickten oder mir die Hand einschlief – eigentlich genau das wofür die Hersteller die Polsterung verbaut hatten.

Vor einigen Jahren hatte ich bei einem Gore Hausbesuch meinen Wunsch geäußert dass mal ein Handschuh ohne Schnickschnack ganz fein wäre. Damals hatte ich ein Modell geschenkt bekommen welches schon nahe dran war aber nicht ganz ohne.

Vor zwei Wochen habe ich mir jetzt wieder mal ein neues Paar Handschuhe gegönnt, ab und zu muss man sich einfach was Gutes tun! 🙂 Seither fahre ich wann immer sie nicht in der Wäsche sind mit meinen neuen „Gore C7 Short Finger Pro Gloves“ und bin sehr zufrieden.

Wenig Nähte und dünne Materialien machen die C7 zu sehr angenehmen Handschuhen. Die beiden Schlaufen zwischen Zeige-, Mittel- und Ringfinger helfen beim Ausziehen, für das Anziehen gibt es eine Lasche an der Unterseite. Mehr braucht ein guter Handschuh meiner Meinung nach nicht.

Die Größenangaben passen ziemlich genau – bei 22 cm Handumfang habe ich mich für die Größe L bzw. 8 entschieden, vermutlich wäre eine Nummer kleiner gerade noch gegangen, größer auf keinen Fall!

Das Material ist extrem dünn und gerade hier bin ich gespannt wie lange es durch hält, der Preis von knapp über 30 Euro inkl. Versand ist meiner Meinung nach gerechtfertigt – zumindest wenn sie ein Jahr Dauerbetrieb überstehen. Ein ähnliches Modell von Specialized hat bei Sibille nicht ganz so lange durch gehalten – das super feine Leder war dann einfach durch.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf viele Kilometer, gerne auch ab und zu mit Regen so wie letzten Samstag…!

Blick vom Niederndorfer Berg in Richtung Kufstein

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar