Corona begleitet uns vermutlich noch länger – UYN Community Mask

Corona begleitet uns vermutlich noch länger – UYN Community Mask

Nachdem schon vor dem Herbst/Winter die Corona Zahlen bei uns kräftig zu steigen begonnen haben und wir das zweifelhafte „Vergnügen“ haben in einem Corona Hotspot zu leben (https://vis.csh.ac.at/corona-ampel/Bezirk Kufstein) wird das Thema Mund/Nasen Schutz so schnell nicht vom Tisch sein. Lebensmittel kann man ohne ja schon länger keine mehr einkaufen.

Einmal-Masken kommen für uns nicht wirklich in Frage, der Umwelt Aspekt ist hier sicher tragend – allerdings halten wir es auch für sehr fragwürdig wenn man die Dinger dann aus Kostengründen verwendet bis sie schon die Farbe wechseln (sieht man immer wieder…).

Also haben wir ein paar Euro investiert und neben unseren selbst genähten Masken auch noch welche käuflich erworben. Und was liegt da für einen Sportbegeisterten Menschen näher, als ein Produkt eines Sportartikel Erzeuger zu kaufen?

Mein erster Gedanke galt hier X-Boinic, mit deren 3D Strickverfahren müsste man doch tolle Masken erstellen können – Produkt leider Fehlanzeige, wäre vermutlich auch zu teuer gewesen. 😉

Fündig sind wir via Sportokay geworden, hier wird die Maske der Firma UYN verkauft. Der italienische Sportbekleidungs Hersteller bietet die UYN Community Mask für 14,90 Euro an.

Manfred

Leistungssport war noch nie so wirklich mein Ding! Sport muss mir in erster Linie Spaß machen und gut tun. Die Erfahrungen die ich in den letzten Jahren dabei gesammelt habe , möchte ich hier im Blog mit anderen teilen. Wandern, Radfahren, Langlaufen, Skifahren, Rodeln,... - leider hat der Tag nur 24 Stunden. :-)

Schreibe einen Kommentar