Tolle Tourenvorschläge – Infos und Tips zu Strecken oder Orten die man gesehen haben sollte

Puig Major, kalt – saukalt!

CIMG5599Heute sind wir auf den Puig Major rauf gefahren, bzw. so weit man fahren darf – auf 880 Meter geht’s da rauf. Immerhin der höchste Berg Mallorcas.

Dem Wetterbericht nach sollten es heute bis zu 17 Grad werden, allerdings war’s am Berg richtig kalt!!! (mehr …)

Weiterlesen Puig Major, kalt – saukalt!

Mandelblüte und heiße Schokolade auf Mallorca

Heute hatten wir eine Flachlandetappe geplant gehabt, nach dem gestrigen Ausflug in den „Orient“ genau das Richtige!

Allerdings hab ich da bei der Routenplanung wohl ein nicht ganz wichtiges Detail übersehen – über 1000 Höhenmeter können nicht flach sein…

http://m.gpsies.com/map.do?fileId=ebnxmwcositotrvc

Irgendwie wollte ich gpsies da nicht ganz glauben, aber die hügelige Anfahrt und der Gegenwind waren heute nicht von schlechten Eltern! (mehr …)

Weiterlesen Mandelblüte und heiße Schokolade auf Mallorca

Der Orient ist gar nicht so weit weg von Alcudia

Nachdem der Dienstag noch recht stürmisch ausgefallen ist haben wir uns am Mittwoch entschieden die Tour über Orient an zu gehen.

Die Anfahrt war ein Traum, über kaum befahrene Nebenstraßen ging es flach quer durch Mallorca – bis Palma wärs nicht mehr weit gewesen. Und kurz nach Santa Maria dann den Berg hoch. Begleitet vom Rosenheimer Nachwuchs sind wir dann erst auf der Pass-Anhöhe und dann in Orient angekommen. (mehr …)

Weiterlesen Der Orient ist gar nicht so weit weg von Alcudia

Mallorca / Alcudia – Sturmböen und Rückenwind

Am Montag haben wir früh morgens erst mal unsere Räder beim Verleih abgeholt um anschließend gleich eine Runde zum Cap Formentor zu drehen. Bei der Anfahrt nach Pollenca hatten wir schon ordentlichen Gegenwind, was uns nach dem ersten Anstieg allerdings erwartete waren richtige Sturmböen – Bergab musste teilweise am kleinen Kettenblatt gefahren werden. Bergauf hatte ich einmal das Glück mit Rückenwind ohne zu treten auf über 10 km/h zu kommen. Unbeschreiblich! 🙂 (mehr …)

Weiterlesen Mallorca / Alcudia – Sturmböen und Rückenwind

Mountainbike Ausflug auf’s Weinbergerhaus

Das schöne Wetter vom vergangenen Wochenende musste ich einfach noch ein wenig nutzen und so bin ich mit Hannes auf’s Weinbergerhaus hoch geradelt.

Früh Morgens war es noch ordentlich frostig, wie man an der Wiese gut sehen kann. Oben angekommen waren wir dann gut aufgewärmt und die Sonne sorgte für angenehme Temperaturen. (mehr …)

Weiterlesen Mountainbike Ausflug auf’s Weinbergerhaus

Timmelsjoch im November

Wie es scheint kommen im November nur wenige Leute auf die Idee auf das Timmelsjoch zu fahren, Sibille und ich waren heute zwei davon (noch ein MTBler war zu sehen).…

Weiterlesen Timmelsjoch im November

Worldgames of MTB – nass und kalt, aber zufrieden im Ziel angekommen!

Der Westgipfel des Schattberges

Nach dem Fotoshooting mit allen Teilnehmern des Biking 4 Butterfly Children Teams vor dem Hotel Alpine Palace in Saalbach Hinterglemm ging es noch mal kurz zurück ins Hotel zum Aufwärmen, Wetter und Temperatur waren nicht gerade einladend.

So gegen 8:45 Uhr ging es dann zum Start, ich hab mich schon gewundert warum da noch niemand steht – erst der zweite Startblock war dann gerammelt voll, im Ersten stehen ja nur die die in den letzten Jahren in den vorderen Rängen gelandet waren und die kommen gewöhnlich erst 5 Minuten vor dem Start. (mehr …)

Weiterlesen Worldgames of MTB – nass und kalt, aber zufrieden im Ziel angekommen!

Mondsee Radmarathon 2012, Bilder und Ergebnis

Gestern am Sonntag dem 1. Juli sind wir beim 26. Mondsee Radmarathon angetreten, für Sibille war es der erste Radmarathon und daher auch die Aufregung vorher etwas größer. 😉

Beim Mondsee Radmarathon ist der Start gestaffelt, erst geht es um 07:00 Uhr mit der langen Distanz los und dann um 07:30 die Mittlere, etwas später noch Handbiker und anschließend nach dem Alter gestaffelt die 80 Km Strecke – für uns begann das Rennen also erst um 08:19 Uhr.

Mit dem „Gedränge“ beim Start ist Sibille sehr gut zurecht gekommen, wobei es auch sehr gesittet zugegangen ist und unser Startplatz gut gepasst hat. Anschließend war sie dann doch des hohen Anfangstempos ein wenig überrascht, hat sich dann aber schnell eingewöhnt und ist die 10 Kilometer bis zur ersten nennenswerten Steigung super mitgefahren. (mehr …)

Weiterlesen Mondsee Radmarathon 2012, Bilder und Ergebnis

Sella Ronda – vier Traumpässe am Stück

Irgendwie hab ich es gestern geschafft Sibille die Sella Ronda schmackhaft zu machen! 🙂

Also sind wir heute Morgen um 5 Uhr früh aufgestanden und nach Corvara rüber gefahren. Dort angekommen haben wir erstmal einen Parkplatz gesucht, in Richtung Arabba den Campolongo Paß rauf kommt gleich mal einer.

Von dort ging es dann los über den Grödner Paß, das Sella Joch und den Pordoi Paß zurück zum Campolongo Paß. (mehr …)

Weiterlesen Sella Ronda – vier Traumpässe am Stück